News

11. Fachplanertag Energieeffizienz IngKH

Mit rund 200 Teilnehmern fand gestern der 11. Fachplanertag Energieeffizienz der Ingenieurkammer Hessen (IngKH) in der Kongresshalle in Gießen statt. Die Veranstaltung rückte neue Erkenntnisse zur Energieeffizienz in den Fokus. Ein aktuelles Thema war dieses Jahr die nun umgesetzte Stichprobenprüfung von Energieausweisen und Inspektionsberichten von Klimaanlagen in Hessen. Aus Sicht der Ingenieurkammer Hessen, die eine Kontrollstelle für Energieausweise eingerichtet hat, stellte Dipl.-Ing. (FH) Oliver Körber, M. Eng., u.a. das Prüfverfahren vor und berichtete über die Aufgaben und Herausforderungen der Kontrollstelle.

Dipl.-Ing. (FH) Peter Starfinger, Geschäftsführer der Ingenieurkammer Hessen, erläuterte in seinem Redebeitrag die Neuerungen rund um das novellierte Hessische Ingenieurgesetz (HIngG). Er stellte beispielsweise die Regularien für einen zukünftigen „Fachingenieur für Energieeffizienz IngKH“ vor. 

Ganz oben auf der Tagesordnung standen weiterhin die Neuerungen und zukünftigen Anforderungen aus der Energieeinsparverordnung (EnEV), die Chancen und Risiken aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Energieeinsparungsgesetz. Weitere Themen der Veranstaltung waren u.a. die Umsetzung und Umwandlung von Strom in Fernwärmeenergie, die Förderung von Maßnahmen zur Energieeffizienz in Hessen - wie beispielsweise die Ausweisung von Windvorrangflächen – oder das neue Vergaberecht 2016.

Die ganztägige Veranstaltung wurde durch 17 Aussteller mit Fachbezug im Foyer der Kongresshalle begleitet.