News

Der digitale Ingenieur - von WWW bis BIM

v.l.n.r.: Nadim Kashlan (LL.M.); Dipl.-Ing. Jürgen Wittig, ÖbVI

Wer im Internet präsent ist, muss auf Vieles achten. Der Vortrag „Der digitale Ingenieur – von WWW bis BIM“ der Veranstaltungsreihe „Der Ingenieur als Unternehmer“ am 08. Mai 2017 in der Ingenieurkammer Hessen sensibilisierte die Teilnehmer für Pflichten und Probleme, die sich aus dem Internetauftritt eines Unternehmens ergeben können. Nadim Kashlan (LL.M.), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht ging unter anderem auf folgende Fragestellungen ein: Was ist zu beachten, wenn man auf seiner Internetseite oder in sozialen Medien Fotos veröffentlicht? Wie muss ein Impressum aufgebaut sein und wann sind Haftungs-Disclaimer wirksam? Im zweiten Teil seines Vortrags befasste er sich mit der neuen Planungsmethode des „Building Information Modeling“, kurz „BIM“. Welche Rechte und Pflichten kommen auf Ingenieure hierbei zu? Er stufte zunächst die neuen kooperativen Vertragsmodelle ein und erläuterte die Vorteile und Risiken beim Einsatz von BIM. Dann nahm er Bezug auf die relevanten Themen Haftung, Honorar und Schutz von Know-how und erläuterte, worauf bereits bei der Vertragsgestaltung geachtet werden muss.