News

Girls‘ Day 2018: Werde Ingenieurin!

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren bietet die Ingenieurkammer Hessen (IngKH) zum bundesweiten Girls' Day spannende Projekte rund um die Berufe des Ingenieurwesens an. Neben einer Kooperation mit der Hochschule RheinMain (HS-RM) in Wiesbaden öffnen auch viele Mitgliedsunternehmen der Kammer ihre Pforten und geben Einblick in den Ingenieuralltag.

Nachwuchsförderung ist wichtig. Am Girls‘ Day nutzt die Ingenieurkammer Hessen die Gelegenheit, um Mädchen Einsatzfelder und Aufgabengebiete eines Bauingenieurs näher zu bringen. Gemeinsam mit der Hochschule RheinMain lädt die IngKH beispielsweise Mädchen ab der 5. Klasse zu einem Projekttag ein. Die Kooperation umfasste dieses Jahr folgende Projekte, für die sich die  28 Teilnehmerinnen vorab anmelden mussten:

  • Beton ist pink - Baustoffprüfung in der Materialprüfanstalt
  • Baugrunderkundungen mit Studierenden des Fachbereichs Bauingenieurwesen
  • Fließgewässer-Umweltmonitoring mit dem Labor für Siedlungswirtschaft

Erläuterungen zu den Projektinhalten finden Sie auf www.hs-rm.de.

„Der Girls‘ Day bietet eine wunderbare Gelegenheit, um einige typische Tätigkeitsfelder von Ingenieuren kennenzulernen. Innerhalb der drei angebotenen Projektgruppen wurden Berufsfelder im Ingenieurberuf beleuchtet wie beispielsweise Baustoffprüfung, Baugrunderkundungen oder aber das Fließgewässer-Umweltmonitoring. Jedes Jahr melden sich mehr Mädchen für die Projekte auf dem Kurt-Schumacher-Campus an, darauf können wir stolz sein“, so Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Udo F. Meißner, Präsident der Ingenieurkammer Hessen.

Tag des offenen Ingenieurbüros

Viele Kammermitglieder geben zum Girls‘ Day Einblicke in ihren Arbeitsalltag im Ingenieurbüro und auf der Baustelle. Das Projekt „Tag des offenen Ingenieurbüros“ soll jungen Menschen zeigen, dass die Berufspraxis von Ingenieuren sehr abwechslungsreich und spannend ist.

„Der Fachkräftemangel wird immer größer, Hessen braucht Ingenieurinnen.  Wir denken deshalb schon heute an die Nachwuchskräfte von morgen und werben für einen zukunftsfähigen Berufsstand“, sagte der Präsident der Ingenieurkammer Hessen, Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Udo F. Meißner. 

Gemeinsamer Projekttag des Fachbereichs Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain und der Ingenieurkammer Hessen am Campus Kurt-Schumacher-Ring.