News

Sechs Brücken im Finale

Die Jury des Deutschen Brückenbaupreises hat im Oktober getagt. Aus insgesamt 29 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wurden in den beiden Wettbewerbskategorien jeweils drei Brücken für den Deutschen Brückenbaupreis 2018 nominiert.
Nominiert in der Kategorie Straßen- und Eisenbahnbrücken sind:

  • die Lahntalbrücke Limburg, Hessen,
  • das Pilotbauwerk Greißelbach, Oberpfalz, und
  • die Bleichinselbrücke Heilbronn.

Um den Preis in der Kategorie Fuß- und Radwegbrücken konkurrieren:

  • der Isarsteg Nord, Freising,
  • die Hennebergbrücke Braunschweig und
  • die Schaukelbrücke im Park an der Ilm in Weimar.

Näheres in der Pressemitteilung von BIngK und VBI