Nachwuchsförderung

Zur dauerhaften Sicherung der Qualität von Ingenieurleistungen, zur intensiven Förderung des Ingenieurnachwuchses und zur Verbesserung der Kooperation zwischen allen Beteiligten setzen wir auf ein Netzwerk zwischen den Bereichen der Wissenschaft und der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Politik.

Neben Qualitätsgesichtspunkten darf auch der demografische Faktor nicht vergessen werden. Wir können mittlerweile im Bereich Nachwuchsförderung auf eine ganze Reihe von erfolgreichen Projekten und Themen blicken, die auf die Förderung von jungen Menschen zielt. Angefangen mit der Beteiligung am Girls Day: Hier organisieren wir neben der Aktion „Tag des offenen Büros“ zum Beispiel die Projekte "Rosa Rauschen & Rauchende Colts", "Beton ist pink", "Baustoff Holz" und "Ich brauche einen Raum" zusammen mit der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Eine feste Größe ist mittlerweile auch der Schülerwettbewerb,der in der 9. Auslobung 2015/2016 das Thema - überDACHt - hat.

Im studentischen Bereich beteiligt sich die Ingenieurkammer an Hochschulveranstaltungen. Wir werben insbesondere für unsere Juniormitgliedschaft. Auch die Praktikumsbörse für Studenten, Schüler oder Interessenten ist mittlerweile eine feste Größe und gibt die Gelegenheit, Einblicke in den Ingenieurberuf zu erhalten.

Mit der 2008 gegründeten Studienstiftung Hessischer Ingenieure wurde bereits eine weitere Weiche zur Nachwuchsförderung gestellt. Informieren Sie sich unter www.ingsh.de.