Aktionen unserer Mitglieder am Girls' Day 2013

Das boten unsere Mitglieder am "Tag des offenen Ingenieurbüros"

© Steuernagel Ingenieure, Frankfurt am Main

Steuernagel Ingenieure GmbH,  Frankfurt am Main 

Wie in jedem Jahr waren wieder zwei Mädchen bei STEUERNAGEL INGENIEURE, um den Girls' Day zu erleben. 

Beide Mädchen waren begeistert von dem vielfältigen Berufsbild eines Vermessungsingenieurs. Fasziniert waren die Teilnehmerinnen vor allem vom Laserscanning und der anschließende Auswertung.

Bilder: © DUO Planungsgemeinschaft, Wiesbaden

Planungsgemeinschaft DUO, Wiesbaden   

Das Berufsbild eines Ingenieurs und Architekten sowie einer Sekretärin und eines Bauzeichners durften ein Mädchen und ein Junge bei der Planungsgemeinschaft DUO in Wiesbaden kennenlernen.

Die Kinder wurden durch die Räumlichkeiten geführt und erhielten Einblick in den Arbeitsalltag in einem Ingenieurbüro. Dabei wurden die entsprechenden Berufe besprochen, bevor es an die Praxis ging: Mit Stiften und Schablonen wurden erste Pläne selbstständig bearbeitet, Planköpfe und Legenden erstellt. Bei dieser Aufgabe entstanden viele Fragen und ein reger Austausch.

Ein „richtiger“ Auftrag stellte beide vor eine besondere Herausforderung. So sollte eine Baustellenakte zusammengestellt werden. Dafür mussten Pläne ausgedruckt, geschnitten, gefaltet und gekennzeichnet sowie in einem Ordner angelegt werden. Beide Teilnehmer haben ihre Aufgaben  mit großem Elan und sehr sorgfältig gemeistert.

Die Mittagspause verbrachten die Kinder gemeinsam mit den Büro-Mitarbeitern und anschließend ging es zum Arbeiten an den Computer. 

Die Planungsgemeinschaft DUO hatte viel Spaß am Girls‘ Day und erlebte zum wiederholten Mal  sehr interessierte, offene und engagierte Kinder, die den Tag nutzten, um verschiedene Berufe in einem Architektur- und Ingenieurbüro kennen zu lernen.

© Vermessungsbüro Wehrmann, Eschwege

Vermessungsbüro Wehrmann, Eschwege 

Im Vermessungsbüro Wehrmann erläuterten Chef und Auszubildender einer interessierten Schülerin den Ausbildungsberuf eines Vermessers.

Anhand einer eigens für diesen Tag erstellten Skizze veranschaulichten sie dem Mädchen die Bedeutung einer Projektabsteckung zur Bauausführung und machten deutlich, wie wichtig es trotz digitaler Techniken ist, das Vermögen des Zeichnens und lesbares Schreiben zu trainieren.

Des Weiteren führten sie der Teilnehmerin die gesamte Bandbreite ihrer Projekte anhand von Beispielen im Innen- und im Außendienst - angefangen vom Vermessen im Urkataster von 1850 bis zum Laserscanning eines Kulturdenkmals heute - vor.

Auch im Vermessungsbüro Wehrmann hat der Girls‘ Day allen großen Spaß gemacht. 

© Brandschutz Ingenieurbüro Schwarz & Safety Consult

Brandschutz Ingenieurbüro Schwarz & pure proof münz, Sachverständiger für Gebäudetechnik 

Einen kleinen Einblick in die Welt eines technischen Prüfsachverständigen gaben Dipl.-Ing. Maynhard Schwarz vom Brandschutzsachverständigenbüro in Kelkheim und Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Münz acht interessierten Mädchen beim Besuch von sicherheitstechnischen Einrichtungen in Kelkheim, Bad Homburg und Frankfurt. Spannende Feuerlöschübungen fanden auf dem Gelände der Fa. SafetyConsult GmbH – einer Fachfirma für Brandschutz und Sicherheitsleitsysteme in Kelkheim/Taunus statt.

Eine fast fertig gestellte Schule besuchten die Mädchen in Bad Homburg. Dort erfuhren Sie Wissenswertes über sicherheitstechnische Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden sowie über die Tätigkeitsschwerpunkte von Prüfsachverständigen und Brandschutzingenieuren.

In einer Abschlussrunde konnten die Mädchen ihre Fragen stellen und den Tag noch einmal gemeinsam Revue passieren lassen.