Schülerwettbewerb 2008/2009 - Motto: Turm hoch 3

Türme faszinieren die Menschen schon seit Jahrhunderten. Durch ihre enorme Höhe, die im Laufe der Zeit aufgrund herausragender Ingenieurleistungen stetig zunahm, wurden Türme zu Sinnbildern und Wahrzeichen. Momentan ist der noch nicht fertig gestellte „Burj Dubai“, das höchste Gebäude der Welt. In Zukunft sind durch die Innovationen und Planungen von Ingenieurinnen und Ingenieuren weitere Rekorde zu erwarten. Die Vielzahl der verschiedenen Türme und ihrer Funktionen reicht von Kirch-, Rathaus- und Aussichtstürmen über Funk-, Fernseh- und Leuchttürme bis hin zu Kühl- und Wassertürmen, Hochspannungsmasten und Windrädern sowie Wolkenkratzern, die als Wohn- oder Bürogebäude genutzt werden. 

Die Ingenieurkammern Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland rufen auch 2008/09 zu einem kreativen Schülerwettbewerb für Ingenieurtalente auf. Das diesjährige Wettbewerbsziel ist der Bau eines 80 cm hohen Wasserturmes, der ab 60 cm Höhe einen Liter Sand (ca. zwei Kilo) in einem beliebig ausgearbeiteten Behälter fassen muss. Zugelassen sind Einzelund Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern aller allgemeinbildenden und beruflichen Schulen. Als Baumaterialien sind ausschließlich Papier, Balsaholz, Kleber, Schnur und Stecknadeln zu verwenden. Die Anzahl der Auflagepunkte des Wasserturmes auf einer Bodenplatte aus Sperrholz (Maße: 250 x 250 x 8 mm) ist frei wählbar.

Wettbewerbsflyer

FAQ