Gleichwertigkeit von Fachlisten in Hessen und Thüringen

Die Ingenieurkammer Hessen (IngKH) und die Ingenieurkammer Thüringen (IKT) haben am 26. März 2005 eine Kooperationsvereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von Fachlisten der Nachweisberechtigten und zur Gebührenregelung für folgende Fachgebiete geschlossen:

  • Liste der Nachweisberechtigten für Standsicherheit (IngKH) - Liste Standsicherheitsnachweis (IKT/AKT)
  • Liste der Nachweisberechtigten für vorbeugenden Brandschutz (IngKH) - Liste Brandschutznachweis (IKT/AKT)

Kooperationsvereinbarung

Diese Kooperationsvereinbarung und der damit verbundene kostengünstige Zugang zu den jeweiligen Listen der Nachweisberechtigten gilt ausschließlich für Mitglieder der Ingenieurkammern Hessen und Thüringen sowie der Architektenkammer Thüringen.

     

Eintragungsverfahren

Mitglieder der Ingenieurkammer Hessen, die in die jeweiligen Fachlisten in Thüringen eingetragen werden wollen, müssen für das Fachgebiet Standsicherheit bei der Ingenieurkammer Thüringen bzw. für die Fachgebiete vorbeugender Brandschutz bei der Architektenkammer Thüringen (AKT) einen schriftlichen Antrag stellen und folgende Unterlagen einreichen:

  • ausgefüllten Datenbogen
  • Kopie der Urkunde über die Mitgliedschaft in der IngKH
  • Kopie der Bescheinigung über die Aufnahme in die bei der Ingenieurkammer Hessen geführte jeweilige Liste der Nachweisberechtigten

Zu den Antragsunterlagen

Für die Eintragung in die jeweilige Fachliste wird eine Eintragungsgebühr von 50 Euro pro Fachliste erhoben.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen Frau Brigitte Posniak von der Ingenieurkammer Thüringen(Telefon: 0361 / 22873 - 56 oder E-Mail: b.posniak@ikth.de ) bzw. Frau Konstanze Schulze von der Architektenkammer Thüringen (Telefon: 0361-2105030 oder E-Mail: schulze@architekten-thueringen.de).

    

Mitglieder der Ingenieurkammer Thüringen und der Architektenkammer  Thüringen, die in die jeweilige hessische Liste der Nachweisberechtigten eingetragen werden wollen, müssen bei der Ingenieurkammer Hessen einen schriftlichen Antrag stellen und folgende Unterlagen einreichen:

  • ausgefüllten Datenbogen
  • Kopie der Urkunde über die Mitgliedschaft in der IKT oder AKT
  • Kopie der Bescheinigung über die Aufnahme in die bei der Ingenieurkammer Thüringen geführten Liste der Nachweisberechtigten für das jeweilige Fachgebiet
  • Vorlage einer ausreichenden Haftpflichtversicherung
  • Freistellungserklärung des Arbeitgebers (nur im Falle einer abhängigen Beschäftigung) 

Zu den Antragsunterlagen

Für die Eintragung in die Liste der Nachweisberechtigten erhebt die IngKH eine Eintragungsgebühr von 50 Euro pro Fachliste. Die Jahresgebühr pro Listeneintrag beträgt 36 Euro.