Herzlich willkommen bei der Ingenieurkammer Hessen

Wir möchten Sie hier über die Organisation, Aufgaben und Dienstleistungen der Ingenieurkammer Hessen informieren. Darüber hinaus bieten wir Ihnen viel Interessantes rund um das Ingenieurwesen. Beachten Sie insbesondere unsere Ingenieursuche, die Ihnen viele Möglichkeiten bietet, geeignete Experten zu finden.


Mitgliederversammlung der IngKH

Die 38. Mitgliederversammlung der IngKH wird am 5. November 2021 im Christian-Zais-Saal des Wiesbadener Kurhauses in Präsenz stattfinden. Die Einladung und betreffende Unterlagen sowie Informationen zum Ablauf der Veranstaltung sind bereits postalisch an die Mitglieder versandt worden.

Eine kostenfreie Parkmöglichkeit direkt vor Ort wird garantiert.

Die Ingenieurkammer Hessen freut sich auf Ihre Teilnahme!


News

Im Rahmen des heute stattfindenden Dialogforums: Vergabe von Ingenieurleistungen im Umfeld des HVTG und der UVgO hat Vizepräsident Dipl.-Ing. Jürgen... Weiterlesen
Am 5. Oktober 2021 fanden die Wahlen zum Präsidium und Vorstand des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) im Rahmen der Mitgliederversammlung statt.... Weiterlesen
Um die Herausforderungen der Zukunft und der Gegenwart zu meistern, ist das Wissen von Ingenieurinnen und Ingenieure unerlässlich. Hierfür bedarf es... Weiterlesen
Konrad Zuse gilt als Pionier der Computertechnik – und er wirkte einen Großteil seines Lebens in unserem schönen Hessen. In seinem Sterbeort Hünfeld... Weiterlesen

Bild: Public Health Image Library (PHIL)

Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2: Wichtige Hinweise für Ingenieurbüros

Angesichts der derzeit grassierenden Coronavirus-Pandemie haben wir relevante Informationen zu den Auswirkungen und Folgen des neuen Virus für Ingenieurbüros, rechtliche Hinweise zum Umgang mit SARS-CoV-2 sowie zu bau- und vergaberechtlichen Fragen in diesem Zusammenhang für Sie gesammelt und zusammengestellt.


Corona-Virus: Hinweise für Besucher unserer Geschäftsstelle in Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen sowie dem Publikumsverkehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grundlage der dringenden Empfehlungen der Landesregierung im Umgang mit dem Corona-Virus werden Veranstaltungen und Sitzungen in unserer Geschäftsstelle lediglich mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl durchgeführt. Über das weitere Vorgehen sowie den zeitlichen Rahmen werden wir Sie im Detail fortlaufend in Kenntnis setzen.

Vorerst wird auch der Publikumsverkehr nicht gänzlich eingestellt. Es ist jedoch im Einzelfall zu prüfen und zu filtern, ob entsprechende Besuche in der Geschäftsstelle unbedingt erforderlich sind. Auf Grundlage der allgemeinen Fürsorgepflicht gegenüber dem Personal und der Besucher, möchten wir Sie bitten individuell auf telefonische und digitale (E-Mail, Internet etc.) Bearbeitungswege auszuweichen. Sollte ein persönliches Erscheinen dennoch vonnöten sein, müssen Sie sich beim Betreten der Geschäftsstelle anmelden und Ihre persönlichen Daten hinterlassen.

Bei Besuchen ist zudem ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Des Weiteren sind Räume einzeln zu betreten und zu verlassen sowie ein Mund-Nasen-Schutz in den Bereichen wie Fluren und sanitären Einrichtungen zu tragen. Persönliche Nahkontakte wie Händeschütteln sind zu vermeiden und die Husten- und Niesetikette zu respektieren. Auf ein persönliches Erscheinen ist bei Krankheitssymptomen grundsätzlich zu verzichten.

Bitte beachten Sie, dass auch in allen öffentlichen Bereichen des Gebäudes Abraham-Lincoln-Straße 44 die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie der Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gilt.

Wir sind per E-Mail und Telefon weiterhin zu den üblichen Geschäftszeiten für Sie erreichbar.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ingenieurkammer Hessen


Elektronische Übersendung von Antragsunterlagen

Sie möchten einen Antrag auf die Eintragung in eine Liste bzw. in das Berufsverzeichnis für Fachingenieure stellen? Ab sofort können Sie uns Ihre Unterlagen (mit Ausnahme der Dokumente für die Anerkennung von Diplomen nach dem Ingenieurgesetz) gerne auch auf elektronischem Wege zukommen lassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass für formale Schriftstücke weiterhin eine postalische Übersendung im Original nötig ist.

Wir bitten um die Übermittlung der digitalen Antragsunterlagen zur Nachweisberechtigung in folgender Form:

Ein Ordner als Archiv (ZIP-Datei), unterteilt in die jeweiligen Fachrichtungen (beispielsweise Standsicherheit oder Wärmeschutz), sodass pro Objekt jeweils eine Datei geöffnet werden kann, in der alle dazugehörigen Seiten in einer PDF-Datei zusammengefasst zu finden sind. Die Datengröße sollte ein Gigabyte (1 GB) nicht überschreiten.


IngAH Aktuell

Mitgliederprojekte

Mitglied werden